Persönliche, soziale und Lernkompetenz

Schulen spielen eine wichtige Rolle dabei, junge Leute bei der Entwicklung und Pflege ihres physischen und emotionalen Wohlbefindens zu unterstützen und mit anderen in verschiedenen Kontexten zusammenzuleben und zusammenzuarbeiten.

Die wichtigsten Bereiche hierbei sind: soziale Interaktion, Entwicklung einer gesunden Psyche, eines gesunden Körpers und eines gesunden Lebensstils, das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen und darüber, wie man sich Kompetenzen erarbeitet.

Lernerfahrungen können Gelegenheiten für die kritische Reflexion über den eigenen Lebensstil und die Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen sein. Sie können Jugendliche auch zu einer ambitionierten und gleichzeitig toleranten Haltung und zum Wunsch nach dem Setzen und Erreichen von Zielen anregen, wobei Vielfalt wertgeschätzt und andere respektiert werden und die Bereitschaft vorhanden ist, Vorurteile zu überwinden und Kompromisse einzugehen.

Ein ganzheitlicher schulischer Ansatz ist wichtig, da er die gesamte Schulgemeinschaft (Schulleiter, Mitarbeiter, Schüler und Familien) einbezieht.

In diesem Abschnitt finden Sie Artikel und weiteres Material zu diesem Thema. Mehr über dieses Thema finden Sie auf Website der Europäischen Kommission. Wenn Sie weitere Themen erkunden möchten, nutzen Sie das Menü oben auf der Seite.

Neuester Inhalt