1. Schulkonzept

1.2. Schulplanung und -beobachtung

Schulen, die einen ganzheitlichen Schulansatz für komplexe Probleme verwirklichen möchten, müssen systematisch eine kooperative strategische Planung umsetzen. Sie müssen über ein Verfahren für die Integration all ihrer Aktivitäten in einen kohärenten Plan und für die Überwachung und Beurteilung ihres Fortschritts verfügen. Der Plan für die Entwicklung/Verbesserung der Schule dient als Bezugsdokument für die Schulaktivitäten, das die Überwachung und die Selbstbeurteilung erleichtert. Da es sich um einen Strategieplan handelt, sollten darin klar und verständlich die Prioritäten der Schule, die wichtigsten zur Anhebung der Standards geplanten Maßnahmen, die erforderlichen Ressourcen sowie die wichtigsten in einem bestimmten Zeitrahmen zu verwirklichenden Ergebnisse und Ziele zusammengefasst werden.

Mehr anzeigen

Ressourcen ( In allen Ressourcen suchen )

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte der Ressourcenseite derzeit ausschließlich in englischer Sprache verfügbar sind.

SELBSTEVALUIERUNG VON BERUFSSCHULEN IN KROATIEN

In Kroatien wurde im Rahmen der Qualitätssicherungsmaßnahmen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung ein Selbstevaluierungssystem für Berufsschulen entwickelt. Die Selbstevaluierung der Berufsbildungseinrichtungen wird durch den Qualitätsausschuss überwacht und geprüft, der von der Verwaltungsbehörde der Berufsbildungseinrichtung benannt wird. Hierfür können das Handbuch für die Anwendung des Selbstevaluierungstools sowie ein Internettool namens „E-Quality“ herangezogen werden, das einen einfachen Zugang zu Selbstevaluierungsberichten bietet.

Bereich: 1. Schulkonzept

Teilbereich: 1.2. Schulplanung und -beobachtung

Sprache: BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV

Land: Kroatien

TOOLKIT FÜR EINE BESSERE SCHULFÜHRUNG

EPNoSL, das European Policy Network on School Leadership, hat ein Tool entwickelt, mit dem Überlegungen angestellt, Herausforderungen identifiziert und Bereiche für politische Maßnahmen priorisiert werden können, um die Schulleitung im Sinne der Gleichheit und des Lernens zu unterstützen und zu verbessern. Es richtet sich an politische Entscheidungsträger, Schulbehörden, Schulakteure, Forscher/innen und Einrichtungen für die Ausbildung von Führungskräften. Das Toolkit für eine bessere Schulführung („School Leadership Toolkit“) soll dabei helfen, herauszufinden, wie verschiedene Schulleitungsstrategien und -programme zusammenspielen und die Gesamtkapazität der Schulleiter/innen und ihrer Schulen beeinflussen, damit die Themen Gleichheit und Lernherausforderungen in ihren Schulen effektiv und beharrlich angegangen werden können. Es beinhaltet eine Reihe von nützlichen Materialien, Videos, Fallstudien und Instrumentarien zu verschiedenen Aspekten der Schulführung.

Bereich: 1. Schulkonzept

Teilbereiche: 1.1. Schulkultur und -klima; 1.2. Schulplanung und -beobachtung; 1.3. Schulmanagement; 1.4. Zusammenarbeit in Bildungssystemen

Sprache: BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV

Land: Albanien; Belgien; Bulgarien; Deutschland; Dänemark; Estland; Finnland; Frankreich; Griechenland; Irland; Island; Italien; Kroatien; Lettland; Litauen; Luxemburg; Malta; Niederlande; Nordmazedonien; Norwegen; Polen; Portugal; Rumänien; Schweden; Serbien; Slowakei; Slowenien; Spanien; Tschechische Republik; Türkei; Ungarn; Vereinigtes Königreich; Zypern; Österreich