VERBUND KÖLNER EUROPÄISCHER GRUNDSCHULEN (DEUTSCHLAND)

Wie in allen deutschen Großstädten gibt es auch in Köln eine große Zahl von Kindern, die Deutsch als Zweitsprache lernen. Das Bildungssystem muss sich schrittweise an diese Situation anpassen. Der Rat der Stadt nahm dies zum Anlass, um den Verbund Europäischer Grundschulen zu gründen und Kindern die Möglichkeit zu bieten, neben ihrer Muttersprache zwei weitere Sprachen zu lernen. Der Schulverbund aus 13 Mitgliedern verwendet neben Deutsch die gebräuchlichsten Herkunftssprachen als Unterrichtssprachen und bietet zusätzlichen Sprachunterricht als separates Unterrichtsfach an.

In allen deutschen Großstädten gibt es eine große Zahl von Kindern, die zuhause eine andere Sprache als Deutsch sprechen und Deutsch als Zweitsprache lernen. Der Anteil für das gesamte Land liegt bei 4,8 % und damit knapp über dem europäischen Durchschnitt. In Großstädten beträgt der Anteil der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund jedoch häufig 50 % oder mehr.

Dies ist der Fall in Köln – mit über einer Million Einwohnern viertgrößte Stadt Deutschlands und Zentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren mehr als 10 Millionen Einwohnern. Mehr als 180 Nationalitäten leben und arbeiten in Köln, und die internationale Bevölkerung trägt zu einer reichen und dynamischen Kultur bei. Das Bildungssystem muss sich schrittweise an neue Einwanderungswellen anpassen, und sprachliche Fragen stehen inzwischen schon seit mehreren Jahrzehnten im Mittelpunkt der Integrationspolitik der Stadt.

In allen deutschen Schulen wird nun Englisch als Fremdsprache ab der ersten Klasse der Grundschule eingeführt. Der Rat der Stadt sieht die Tatsache, dass so viele Kinder Deutsch als Zweitsprache haben, als eine Gelegenheit, der 2002 in Barcelona formulierten europäischen Zielvorgabe zu folgen, nach der alle Mitgliedstaaten aufgefordert werden, Kinder dabei zu unterstützen, neben ihrer Muttersprache zwei weitere Sprachen zu lernen. Dies ist der Hintergrund für den Beschluss des Rates, den Verbund Kölner Europäischer Grundschulen zu gründen. Jede der 13 Verbundschulen verwendet neben Deutsch eine der gebräuchlichsten Herkunftssprachen als Unterrichtssprache und bietet verschiedene Lernstufen der jeweiligen Sprache als separates Fach an.

Art
Praxis
Land
Deutschland
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Primary
Interventionsebene
Universell
Intensität der Intervention
Laufend
Finanzierungsquelle
Nationalregierung

Diese Ressource gehört zu den folgenden Kategorien/Unterkategorien :