VORBEREITUNGSPROGRAMM FÜR NEU ANGEKOMMENE MIGRANTEN

Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, deren Finnisch- oder Schwedischkenntnisse und/oder andere Fähigkeiten nicht ausreichen, um am Unterricht einer Vorschul- oder Grundschulgruppe teilzunehmen, werden mit einem speziellen Unterrichtsprogramm darauf vorbereitet. Das Ziel besteht darin, die ausgewogene Entwicklung und die Integration der Schülerinnen und Schüler in die finnische Gesellschaft zu unterstützen und ihnen die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln, damit sie eine Grundschule besuchen können. Bei Bedarf umfasst das Programm die Möglichkeit, in anderen Fächern unterrichtet zu werden, der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem Erlernen der finnischen und der schwedischen Sprache. Bei diesem Bildungsangebot werden das Alter, die Lernfähigkeiten und der Hintergrund der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt.

Art
Praxis
Land
Finnland
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Primary; Secondary
Interventionsebene
Gezielt
Intensität der Intervention
Von Zeit zu Zeit stattfindend
Finanzierungsquelle
Nationalregierung