Initiative „École ouverte“ in Frankreich

Die Initiative fördert die soziale und akademische Integration von Schülerinnen und Schülern und trägt zum Bildungserfolg für alle bei.

Die 1991 ins Leben gerufene Initiative „École ouverte“ (Offene Schule) bietet Aktivitäten für Kinder und Jugendliche an Sekundarschulen während der Schulferien sowie mittwochs während des Schuljahres. Sie umfasst ein Programm mit Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Freizeit.

Die Initiative basiert auf der freiwilligen Teilnahme von Schulleitern, denen es freisteht, ihre Projekte auf Schulebene zu organisieren. Um die Wirksamkeit aller umgesetzten Projekte sicherzustellen, stellt jede Schule ihr Aktivitätsprogramm im Rahmen eines definierten Bildungsprojektteils des Schulplans auf. Letzteres steht unter dem Vorbehalt einer Abstimmung durch den Vorstand der Schulvertreter.

Schülerinnen und Schüler, die an der Initiative „École ouverte“ teilnehmen, werden – je nach Aktivität – in kleinen Gruppen von etwa einem Dutzend Schülerinnen und Schülern in Workshops eingeschrieben. Die Initiative „École ouverte“ bietet die Möglichkeit, die Einrichtung für ihr Einzugsgebiet zu öffnen, indem sie alle verfügbaren Ressourcen, einschließlich kultureller Ressourcen, mobilisiert sowie Sozialpartner und lokale Verbände einbezieht. Die Schulleiter gründen hierfür Partnerschaften mit assoziierten Organisationen oder lokalen Behörden. Sie wenden sich an die Departementsdelegierten des Generalkommissariats für Chancengleichheit in den Gebieten (Commissariat général à l’égalité des territoires – CGET), an die Präfektsdelegierten in den Prioritätsbereichen der Stadt oder an Vertreter in der Politik, in Kulturdiensten in Stadt- und Generalräten.

Aus der Perspektive einer lokalen Netzwerkdynamik wird eine Konvergenz mit dem lokalen Schulunterstützungsvertrag (contrat local d’accompagnement à la scolarité) oder der Initiative „Stadt Leben Ferien“ (Ville Vie Vacances) angestrebt. Gibt es ein territoriales Bildungsprojekt (projet éducatif territorial – PEDT), wird ebenfalls versucht, die Initiative „École ouverte“ darin einzubinden.

Art
Praxis
Land
Frankreich
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Secondary
Interventionsebene
Gezielt
Intensität der Intervention
Laufend
Finanzierungsquelle
Lokale Finanzierung; Nationalregierung