Programm für die Förderung der emotionalen Kompetenzen von Kindern – VEIK

Das Hauptziel des Programms VEIK besteht darin, die Kernkompetenzen der Lernenden zu stärken, indem ein kollaboratives Netzwerk zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und Nichtregierungsorganisationen geschaffen wird.

VEIK ist ein innovatives Programm, durch das Kindern konsequent und kontinuierlich beigebracht wird, ihre Emotionen zu erkennen und zu äußern, mit starken Gefühlen umzugehen, ihre Kommunikation und andere soziale Fähigkeiten zu entwickeln sowie ihre Problemlösungskompetenz im Alltag zu verbessern. Das Programm als Ganzes soll den Kindern ermöglichen, den Nutzen von zwischenmenschlichen Beziehungen zu verstehen und in Alltagssituationen ausgereifte Lösungen zu finden.

Um für die Kinder ein sicheres und unterstützendes Umfeld zu schaffen, erhalten auch die Lehrkräfte und Eltern Schulungen, damit die von den Kindern erlernten Fähigkeiten sowohl in der Schule als auch zu Hause weiter gefördert werden können.

Art
Praxis
Land
Litauen
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Pre-school; Primary; Secondary
Interventionsebene
Gezielt; Individuell
Intensität der Intervention
Von Zeit zu Zeit stattfindend
Finanzierungsquelle
Europäische Finanzhilfen; Nationalregierung

Interpersonal relationship between students, parents and teacher play an important role in the climate of the school.

Übersetzen (Nur registrierte Nutzer)