„Transition Year“ – eine umfassende Bildungserfahrung

Das von einer Reihe von irischen Schulen angebotene „Transition Year“ (Übergangsjahr) ermöglicht es Schülerinnen und Schülern (im Alter von ca. 15 Jahren), eine umfassende Bildungserfahrung zu erwerben, um eine höhere Reife zu erreichen. Es findet nach dem Abschluss der unteren Sekundarstufe und vor der Fortsetzung der Schulbildung bzw. der Berufsvorbereitung statt. Es ist ein Brückenkurs, der den Schülerinnen und Schülern hilft, von der hoch strukturierten Umgebung der Unterstufe in eine Umgebung zu wechseln, in der sie mehr Verantwortung übernehmen, was das Lernen und das Treffen von Entscheidungen anbelangt.

Während des Übergangsjahres nehmen die Schülerinnen und Schüler an aktivitäts- und erfahrungsbezogenen Lernstrategien teil, die ihnen dabei helfen, übertragbares kritisches Denken und Kompetenzen zur kreativen Problemlösung zu entwickeln.

Das Übergangsjahr soll den Schülerinnen und Schülern außerdem die Gelegenheit bieten, den Wert der allgemeinen und beruflichen Bildung für die Vorbereitung auf die sich ständig ändernden Anforderungen der Arbeits- und Beziehungswelt der Erwachsenen zu erkennen und sich dieses Wertes bewusst zu werden. Die Aufgabe des Übergangsjahres besteht darin, die persönliche, soziale, pädagogische und berufliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern und sie auf ihre Rolle als eigenständige, partizipative und verantwortungsvolle Mitglieder der Gesellschaft vorzubereiten.

Die Ziele und die Philosophie des Übergangsjahres sollten sich durch die gesamte Schule ziehen. Schulen, die Übergangsjahr-Programme anbieten, sind dafür verantwortlich, angemessene Ziele zu setzen und die für ihre Erreichung notwendigen Maßnahmen zu definieren.

Die Schulen sollten die Eltern, Arbeitgeber und die Gemeinschaft im weiteren Sinne als Bildungspartner in alle Aspekte des Programms einbeziehen sowie eine effiziente und effektive Umsetzung des Programms sicherstellen.

Art
Praxis
Land
Irland
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Secondary
Interventionsebene
Universell
Intensität der Intervention
Von Zeit zu Zeit stattfindend
Finanzierungsquelle
Lokale Finanzierung