AUSSCHUSS FÜR GESUNDHEITLICHE UND STAATSBÜRGERLICHE AUFKLÄRUNG (CESC) IN FRANKREICH

Der Ausschuss für gesundheitliche und staatsbürgerliche Aufklärung (Comité d‘éducation à la santé et à la citoyenneté – CESC) umfasst alle Mitglieder der Bildungsgemeinschaft und die lokalen Partner der Grund- und Sekundarschule (lokale Behörden, Polizei, Justiz und Verbände). Der Ausschuss ist unter dem Vorsitz der Schulleitung aktiv in der staatsbürgerlichen Aufklärung, erstellt einen Plan für die Verhütung von Gewalt, unterbreitet Vorschläge für Initiativen zur Unterstützung von Eltern in schwierigen Situationen und zur Bekämpfung der sozialen Ausgrenzung und legt ein Programm für die gesundheitliche und sexuelle Aufklärung zur Förderung sicheren Verhaltens fest. Der CESC bündelt eine Vielzahl von Maßnahmen, die darauf abzielen, die Schülerinnen und Schüler auf ein gemeinsames Handeln und Zusammenleben, die Achtung der Gleichstellung von Frauen und Männern, das Treffen von Entscheidungen und die Wahrnehmung ihrer Bürgerrechte vorzubereiten.

Der Ausschuss für gesundheitliche und staatsbürgerliche Aufklärung (CESC) ist ein Gremium, das als Diskussionsforum, Beobachtungs- und Überwachungsinstanz dient und das einen Bildungsplan im Hinblick auf Prävention sowie auf staatsbürgerliche und gesundheitliche Aufklärung entwirft, umsetzt und evaluiert, der in einen Aktionsplan für Grund- bzw. Sekundarschulen integriert wird.

Dieser ganzheitliche, vereinheitlichende Prozess bringt mehr Konsistenz und Klarheit in die Politik der Einrichtung. Erreicht wird dies durch die Stärkung der pädagogischen Rolle aller Grundschulen, unteren und oberen Sekundarschulen sowie durch die Herstellung eines Zusammenhangs mit dem Unterricht und mit den verschiedenen Erweiterungen des Schullebens, darunter: der „Conseil de la vie collégienne“ (CVC), der „Conseil de la vie lycéenne“ (CVL), Sportverbände und das „Maison des lycéens“ (ein Sozial-, Kultur- und Sportverband für Gymnasialschüler). Auf diese Weise will der CESC die Schülerinnen und Schüler durch gesellschaftliche Bildung besser auf das Leben vorbereiten und ihnen dabei helfen, eine verantwortungsbewusste Einstellung und Verhaltensweise gegenüber sich selbst, anderen und der Umwelt zu entwickeln.

Es handelt sich um ein Gremium, das Prozesse und die verschiedenen Arten von Maßnahmen vereinheitlicht. Es koordiniert ihre individuellen und komplementären Beiträge und schafft so einen interdisziplinären Ansatz für das Thema Staatsbürgerschaft. Darüber hinaus ebnet es den Weg für die Umsetzung dieser Prozesse und für die Schaffung der notwendigen Partnerschaften.

Der CESC bündelt eine Vielzahl von Maßnahmen, die darauf abzielen, die Schülerinnen und Schüler auf ein gemeinsames Handeln und Zusammenleben, die Achtung der Gleichstellung von Frauen und Männern, das Treffen von Entscheidungen und die Wahrnehmung ihrer Bürgerrechte vorzubereiten.

Der CESC

  • 1. trägt zur staatsbürgerlichen Bildung bei;
  • 2. erstellt einen Plan für die Prävention von Gewalt;
  • 3. unterbreitet Vorschläge für Maßnahmen, um Eltern in schwierigen Situationen zu unterstützen und Ausgrenzung zu bekämpfen und
  • 4. legt ein Programm für die gesundheitliche und sexuelle Aufklärung sowie für die Prävention von Risikoverhaltensweisen fest.

Abgedeckte Bereiche
Im Rahmen einer kontinuierlichen Bildungsreise von der Grund- bis zur Sekundarschule werden die folgenden Bereiche mit einem ganzheitlichen Ansatz abgedeckt:
Programm für die staatsbürgerliche Aufklärung und Programme zur politischen Bildung;
Prävention von Gewalt (Körperverletzung oder Verletzung der Menschenwürde, sei es im Zusammenhang mit dem Schutz von Kindern, rassistischen oder antisemitischen Handlungen, sexistischen oder homophoben Verhaltensweisen, sexueller Gewalt oder Initiationspraktiken);
Gesundheitliche Aufklärung, einschließlich der Bezugnahme auf verantwortungsbewusstes Verhalten für die Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten, darunter AIDS;
Sexuelle und beziehungstechnische Aufklärung;
Prävention von Hochrisikoverhaltensweisen, einschließlich Suchtverhalten (Bekämpfung des Rauchens und des Alkoholmissbrauchs);
Erste-Hilfe-Training;
Aufklärung über Sicherheit und Risiken;
Verkehrserziehung;
Aufklärung über das Thema nachhaltige Entwicklung.

Art
Praxis
Land
Frankreich
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; HR; HU; IT; LT; LV; MT; NL; PL; PT; RO; SK; SL; SV
Schulebene
Primary; Secondary
Interventionsebene
Universell
Intensität der Intervention
Laufend
Finanzierungsquelle
Lokale Finanzierung