Zweisprachiges Unterstützungsmaterial für Migrantenkinder in Europa (AVIOR)

Bild: AVIOR project logo

Das über Erasmus+ finanzierte AVIOR-Projekt zielte darauf ab, die grundlegenden Rechen- und Lesefähigkeiten von Migrantenkindern zu verbessern und das Leistungsgefälle zwischen einheimischen und nicht einheimischen Schülerinnen und Schülern zu verringern, indem zweisprachige Materialien verwendet, die entsprechende Kompetenz der Lehrkräfte verbessert und die Eltern von Migranten/-innen stärker einbezogen wurden. AVIOR wurde von Dezember 2016 bis August 2019 durchgeführt.

Das AVIOR-Projekt verfolgte einen Ansatz auf drei Ebenen:

1) Zweisprachige Ressourcen: Übersetzung und Anpassung von Material hoher Qualität

2) Aufbau von Lehrerkompetenz für einen inklusiven, mehrsprachigen Unterricht

3) Schaffung von Kooperationsnetzwerken zwischen Lehrkräften und Eltern

48 Erzieher/innen und Grundschullehrkräfte in zehn europäischen Städten und Dörfern förderten die Einbeziehung der Eltern, indem sie die Eltern Geschichten in ihren Heimatsprachen vorlesen ließen. Anschließend wiederholten die Pädagogen/-innen die Geschichte in der Schulsprache und/oder gaben den Eltern Material mit, damit sie mit ihren Kindern zu Hause üben konnten. 

Arbeitsergebnisse:

  • Zweisprachiges Material in vielen Sprachen
  • Berichte und Videos von Studienbesuchen in vier Ländern
  • Fallstudien und zusammenfassende Berichte über die Einbeziehung der Eltern
  • Benutzerhandbuch für die Übersetzung mehrsprachigen Lehrmaterials
  • Durchführungsstudien für Lehrkräfte
  • Ein Handbuch mit einem praktischen Gesamtüberblick über alle Arbeitsergebnisse und Leitfäden
Art
Praxis (direct evidence)
Land
Deutschland; Estland; Griechenland; Italien; Kroatien; Niederlande
Sprache
BG; CZ; DA; DE; EL; EN; ES; ET; FI; FR; GA; HR; HU; IS; IT; LT; LV; MK; MT; NL; NO; PL; PT; RO; SK; SL; SR; SV; TR
Schulebene
Grundschule; Vorschule
Interventionsebene
Gezielt
Intensität der Intervention
Von Zeit zu Zeit stattfindend
Finanzierungsquelle
Europäische Finanzhilfen; Keine Finanzierung