Online-Bildungsressourcen auf Ukrainisch: Schulbildung in der Ukraine unter widrigen Bedingungen

Bild: Tereza/Adobe Stock

Seit dem 14. März wird der Schulunterricht in den meisten Regionen der Ukraine mithilfe von Distanzunterricht wieder aufgenommen. Ukrainische Schüler/innen innerhalb und außerhalb des Landes haben Zugang zu Online-Lernmaterial in ukrainischer Sprache.

Notfall-Distanzunterricht in der Ukraine

Nachdem das Kriegsrecht in Kraft getreten ist, hat die Ukraine auf Notfall-Distanzunterricht umgestellt, eine vorübergehende Form des Lernens, die Schulen bereits in der Vergangenheit wegen der COVID-19-Pandemie eingeführt hatten.

Die wichtigste ukrainische Plattform für den Distanzunterricht ist die Nationale Online-Schule, die Unterricht in allen Fächern sowohl für Schüler/innen der Primar- als auch der Sekundarstufe anbietet. In Regionen, in denen der Internetzugang gestört ist, können die Schüler/innen den Unterricht stattdessen im Ukrainischen Fernsehen verfolgen. Sowohl der Online- als auch der Fernsehunterricht sind in einen interaktiven Google Kalender-Zeitplan integriert, um die Koordination zu erleichtern.

Distanzunterricht wird auch für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf empfohlen. In diesem Fall können Lehrkräfte und Eltern einen personalisierten Lehrplan über ihre bevorzugten Kommunikationskanäle umsetzen.

Berufsbildungseinrichtungen wird ebenfalls geraten, den theoretischen Teil des Unterrichts online durchzuführen und den praktischen Teil bis nach dem Ende des Kriegsrechts zu verschieben.

Das ukrainische Ministerium für Bildung und Wissenschaft veröffentlicht einen wöchentlichen Überblick über den aktuellen Zustand und die Funktion der Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen in der Ukraine unter dem Kriegsrecht.

Online-Bildungsressourcen auf Ukrainisch

Ukraine

Neben der Nationalen Online-Schule umfasst das Online-Bildungsangebot der Ukraine Folgendes:

Weitere Anregungen finden Sie in diesem Informationsleitfaden, der vom Büro der Menschenrechtsbeauftragten des ukrainischen Parlaments herausgegeben wurde (in ukrainischer und englischer Sprache).

Der ukrainische Verlag Ranok hat auch die elektronischen Versionen seiner Lernmaterialien zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Es gibt auch Bildungsmaterial auf Ukrainisch, das aus der EU bereitgestellt wird, darunter:

Estland

Materialien sind auf der Website des estnischen Ministeriums für Bildung und Forschung verfügbar, das auch das Archiv eSchool Bag finanziert.

Estnische EdTech-Unternehmen übersetzen ihre digitalen Lernplattformen, Spiele und Tools ins Ukrainische (für Lehrende und Lernende aus der Ukraine, sowohl in Estland als auch in der Ukraine) – kostenlos und regelmäßig aktualisiert: Support for Ukraine – EdTech Estonia

Polen

Polens offizielle Online-Bildungsplattform hat einen neuen ukrainischen Bereich.

Rumänien

Das rumänische Bildungsministerium stellt folgendes Unterrichtsmaterial in ukrainischer Sprache zur Verfügung:

Europäische Kommission

Das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union hat eine Broschüre mit Piktogrammen und den entsprechenden ukrainischen Wörtern erstellt, um die Kommunikation zwischen ukrainischen Flüchtlingen und ihren Gastgeber/innen zu erleichtern.


Hier finden Sie nähere Informationen über das Bildungssystem in der Ukraine. Aktuelle Informationen und Ressourcen finden Sie in unserem Artikel Bildung und Unterstützung für ukrainische Flüchtlinge.

Referenzmaterial (auf Ukrainisch, veröffentlicht vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Ukraine):

Leitlinien für Schulen unter dem Kriegsrecht: https://mon.gov.ua/ua/news/sergij-shkarlet-rozpoviv-pro-organizaciyu-osvitnogo-procesu-u-zakladah-osviti

Der Minister für Bildung und Wissenschaft über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs: https://mon.gov.ua/ua/news/osvitnij-proces-mi-mayemo-zapustiti-prinajmni-hocha-b-u-tih-regionah-de-na-sogodni-ce-mozhlivo-i-bezpekova-situaciya-dozvolyaye-sergij-shkarlet

Ratschläge für Berufsschullehrkräfte: https://mon.gov.ua/ua/news/poradi-pedagogam-proftehiv-dlya-efektivnoyi-organizaciyi-onlajn-navchannya

Internationaler interaktiver Stundenplan für ukrainische Schüler/innen: https://mon.gov.ua/ua/news/ministerstvo-osviti-i-nauki-ukrayini-stvorilo-vseukrayinskij-onlajn-rozklad-dlya-uchniv-pid-chas-voyennogo-stanu

Projekt „Lernen ohne Grenzen“ des ukrainischen Fernsehens: https://mon.gov.ua/ua/news/navchannya-bez-mezh-na-ukrayinskomu-telebachenni-startuye-osvitnij-proyekt-dlya-shkolyariv-5-11-klasiv

Aktualisierter Bericht des Ministers für Bildung und Wissenschaft über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs: https://mon.gov.ua/ua/news/sergij-shkarlet-zaznachiv-sho-osvitnij-proces-v-bilshosti-oblastej-vidnovleno

Start des NUMO-Online-Kindergartens: https://mon.gov.ua/ua/news/yunisef-ta-mon-zapustili-dityachij-onlajn-sadok-numo