Der Aktionsplan „Europäische Säule sozialer Rechte“: eine neue Verpflichtung für die Bildung

Bild: mangsaabguru / Shutterstock.com

Im Jahr 2017 proklamierten die drei Institutionen der Europäischen Union (EU) die Europäische Säule sozialer Rechte (ESSR). In diesem Jahr hat die Europäische Kommission einen Aktionsplan vorgelegt, um die ESSR in die Realität umzusetzen.

Relevanz für den Bildungsbereich

Die ESSR ist unterteilt in 20 Grundsätze, die Chancengleichheit und gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt, faire Arbeitsbedingungen sowie Sozialschutz und Inklusion umfassen.

Im Grundsatz 1 „Allgemeine und berufliche Bildung und lebenslanges Lernen“ geht es um Bildung von hoher Qualität und in inklusiver Form. Grundsatz 11 „Betreuung und Unterstützung von Kindern“ hat zwei Aspekte: Er gewährt Kindern ein Recht auf hochwertige, bezahlbare frühkindliche Bildung und Betreuung und Schutz vor Armut.

Welche Funktion hat der ESSR-Aktionsplan?

Um diese Grundsätze in die Tat umzusetzen, sind im ESSR-Aktionsplan Ziele festgelegt, die bis 2030 erreicht werden sollen. Es wird das Ziel formuliert, im Einklang mit anderen europäischen Initiativen wie dem Europäischen Bildungsraum das Angebot an formeller frühkindlicher Bildung und Betreuung zu erhöhen und die Zahl der vorzeitigen Schulabgänge zu verringern.

Im Plan sind die wesentlichen Maßnahmen aufgeführt, die die Europäische Kommission ergreifen wird. Sie hat bereits eine EU-Strategie für die Rechte des Kindes und einen Vorschlag für eine europäische Kindergarantie vorgelegt.

Im Jahr 2022 wird sie eine Überarbeitung der Barcelona-Ziele und der Initiative zum vorzeitigen Schulabgang vorschlagen.

Was kommt als Nächstes?

Der Aktionsplan ist ein Fahrplan für EU-Maßnahmen bis zur Aktualisierung des Plans im Jahr 2024. Damit die EU ihre Ziele erreicht, werden die Mitgliedstaaten nationale Ziele vereinbaren. Eine jährliche Überprüfung des Erreichten wird im Rahmen des Europäischen Semesters stattfinden.

Der Sozialgipfel, den der portugiesische Ratsvorsitz im Mai 2021 organisierte, bekräftigte dieses Engagement für ein soziales Europa.